Kartenreservierung:
Kartenreservierung Tel: 07453 - 7000153
     

  - Geschichte -
 
 

Gründung / Geschichte / Rückblick

Nach verschiedenen eigenorganisierten Theaterinszenierungen seit 2003 und unserem großen Regieerfolg im Sommer 2013 mit HERMANN HESSE - LEBENSSTUFEN gründeten wir 2014 das „Regionentheater – aus dem schwarzen Wald“. Wir wollen mit einem eigenen Produktionsteam und festem Schauspielensemble speziell den Schwarzwald mit vielfältigen, professionellen Theaterproduktionen kulturell beleben und somit auch den ländlichen Raum bespielen.
In Zusammenarbeit mit der Kulturwerkstatt Simmersfeld entstand im Sommer 2013 in einer ersten gemeinsamen Regiearbeit von Birgit Heintel, Markus Schlüter und Andreas Jendrusch, die erfolgreiche Produktion "Hermann Hesse - Lebensstufen". Der „Schwarzwälder Bote“ feierte die Inszenierung mit der Überschrift „Kulturwerkstatt gelingt großer Wurf“. Die über 3000 Zuschauer zeigten sich begeistert und die vielen positiven Reaktionen motivieren uns nun zu dem Schritt, ein eigenes Theater für den Schwarzwald zu installieren.

Im Sommer 2014 tourten wir mit der Familienproduktion DIE ABENTEUER DES TOM SAWYER IM SCHWARZEN WALD den ganzen Sommer von Simmerfeld nach Bad Dürrheim, Schiltach, Freiburg und Loßburg. Mit regionalen Themen wie z.B. der Flößerei fanden wir Bezugspunkte, um das Szenarium direkt in den Schwarzwald zu verlegen.

Unsere erste Spielzeit 2014/2015 stellten wir unter das Motto !einlassen. 4500 Zuschauer durften wir zu unseren 53 Vorstellungen in 14 Gastspielorten in der ersten Spielzeit des Regionentheaters aus dem schwarzen Wald begrüßen und wir freuen uns über Ihre positive Resonanz und Wertschätzung. Alle Stücke dieser Spielzeit erfreuten sich großem Zuschauerzuspruch und reger Nachfrage unserer Gastspielorte.

KLEINE EHEVERBRECHEN - Ehekrimi von Eric Emmanuel Schmitt

AUS DEM STAUB - Hans Jürgen Kugler

DIE ABENTEUER DES TOM SAWYER - SOMMERTHEATER frei nach Mark Twain

DIE GROSSE ERZÄHLUNG - Die Odyssee in einer Stunde von Bruno Stori

Unsere zweite Spielzeit 2015/2016 stand unter dem Motto !grenzenlos. Neben sage und schreibe 7 erfolgreichen Neuinszenierungen und erstmals auch zwei Gastproduktionen konnte wir "nebenbei" die Anzahl unserer Gastspielorte deutlich ausgeweiten.

FRÄULEIN SMILLAS GESPÜR FÜR SCHNEE - nach dem Roman von Peter Høeg

VIER LINKE HÄNDE - Hans Jürgen Kugler

DAS WIRTSHAUS IM SPESSART - SOMMERTHEATER nach Wilhelm Hauff

DER NAME DER ROSE - Weltliteratur von Umberto Eco

DIE ABENTEUER VON PETTERSSON UND FINDUS - nach Sven Nordqvist

DER ZAUBERSPIEGEL - ein skandinavisches Trollmärchen von Carl Morten Amundsen

EGAL OB MAILAND ODER MADRID - HAUPTSACHE FUSSBALL! - eine literarische Eröffnung der Fußball EM 2016

 
IMPRESSUM I DATENSCHUTZ I KONTAKT
Anmeldung